Review: Colony Staffel 3 – das große Finale?

0
Colony Staffel 3 Teaser Josh Holloway Sarah Wayne Callies Alex Neustaedter
2017 USA Network Media, LLC

Mit Colony Staffel 3 endet eine weitere Serie, in der die Menschheit mit außerirdischen Invasoren konfrontiert wird. Ob sich auch ein Blick auf die finale Season lohnt, nachdem die vergangenen beiden Staffeln schon großartiges Kino zeigten, wollen wir uns heute anschauen.

Colony Staffel 3: Darum geht es

Die Bowmans haben sich in eine Hütte im Wald zurückgezogen und versuchen ein einigermaßen normales Leben zu leben. Dass das nicht funktioniert, zeigt sich bereits in der ersten Folge der zweiten Staffel. Wer auf einem Gegenstand sitzt, den alle haben wollen, lebt nun mal gefährlich.

In diesem Fall ist es der Handschuh eines Aliens, der dem Widerstand helfen soll, gegen die außerirdischen Invasoren anzugehen. Und während alle Mitglieder der Bowman-Familie erneut dieselben Ziele verfolgen, blieben Reibereien nicht aus. Denn während Vater Will (Josh Holloway) die ganze Sache am liebsten aussitzen würde, schlägt sich seine Frau Katie (Sarah Wayne Callies) auf die Seite des ältesten Sohnes Bram (Alex Neustaedter) den Handschuh lieber nutzen möchte, um wieder aktiv in den Kampf gegen die Invasoren einzusteigen.

Colony - Season 3
COLONY — „Sierra Maestra“ Episode 303 — Pictured: (l-r) Josh Holloway as Will Bowman, Alex Neustaedter as Bram Bowman, Peter Jacobson as Proxy Alan Snyder, Sarah Wayne Callies as Katie Bowman — (Photo by: Daniel Power/USA Network)

Colony Staffel 3 fängt von neuem an

So fühlt es sich mal wieder an. Nach dem ungewöhnlichen Einstieg in Staffel 2 legt Colony in Staffel 3 gleich wieder mit einem etwas anderen Staffelauftakt nach. Schön idyllisch lebt die Familie Bowman ihr Leben in einer Hütte im Wald. Natürlich beobachtet sie, ob ihnen die Aufklärer der Invasoren zu nahekommen, aber anderweitig scheint sich dieses Leben leben zu lassen – obwohl prompt Alan Snyder eingezogen ist, der allen anderen auf die Nerven geht.

Doch es wäre nicht Colony, wenn es so ruhig bleiben würde. Eher früher als später hat der Krieg die Bowmans wieder eingeholt und sie müssen sich entscheiden, was mit dem wertvollen Gut geschieht, das sie bei sich tragen – bis alles erneut aus dem Ruder läuft.

Colony geht dabei wieder in die Vollen. Gewohnt langsam entfaltet sich die Geschichte, ohne dabei zäh oder langatmig zu wirken. Ein Balanceakt, den Colony schon in den ersten beiden Staffeln recht gut zu meistern wusste. Zugleich baut Colony in Staffel 3 die Welt weiter aus. Nachdem man den L.A.-Block hinter sich ließ, verschlägt es die Bowmans weit über die Grenzen dieses Blocks hinaus und zugleich tiefer hinein in die Welt des Widerstands. Der scheint auf den ersten Blick zwar gut organisiert zu sein, doch die Politik macht auch vor den Widerstandkämpfern nicht Halt und so müssen die Helden in dieser Geschichte nicht nur mit der Gefahr durch die Aliens leben, sondern auch schwierige Machtverhältnisse navigieren.

Colony - Season 3
COLONY — „Sierra Maestra“ Episode 303 — Pictured: (l-r) Josh Holloway as Will Bowman, Sarah Wayne Callies as Katie Bowman, Graham McTavish as Andrew MacGregor, Walreed Zuaiter as Vincent — (Photo by: Daniel Power/USA Network)

Colony meistert in Staffel 3 gleichzeitig mehrere Herausforderungen. Im Mittelpunkt steht die Bowman-Familie, während zugleich das große Ganze nie außer Acht gelassen wird. Entsprechend fühlt sich Colony selten wie ein Familiendrama an – in Staffel 3 noch weniger als in den vorangegangenen Staffeln. Der Fokus liegt darauf, die Invasoren zu studieren und am Ende zu besiegen. Zumindest ersteres wird in Colony Staffel 3 ebenfalls nochmals vorangetrieben. Nachdem man in der zweiten Season bereits hinter manches Geheimnis der Aliens kam, fackelt man in der dritten Staffel nicht lange und erweitert die Geschichte dieser auf spannende Weise. Im gleichen Zug wird der Erde eine völlig neue Rolle in dieser Geschichte zugeteilt.

Parallel zur Bowman-Geschichte entwickelt sich auch die Geschichte um den Einzelkämpfer Broussard (Tory Kittles) weiter, der plötzlich gar nicht mehr so allein da steht. Seine Geschichte ergänzt sich perfekt mit der der Bowmans, die

Verbunden mit zahlreichen überraschenden Wendungen und WTF?-Momenten liefert Colony Staffel 3 erneut hervorragende unterhaltsame und zugleich tiefgreifende Unterhaltung, wie man sie in der heutigen TV-Landschaft gerne öfter sehen möchte. Entsprechend unverständlich ist deshalb auch, weshalb USA Network die Serie nach Staffel 3 – und leider einem gewaltigen Cliffhanger – beendete. Wie Hauptdarsteller Josh Holloway vor wenigen Monaten darlegte, hatten die Macher noch einiges auf Lager und das klang nicht weniger spannend als das, was uns die Serie in ihren drei gezeigten Staffeln präsentierte. Schade, dass wir das nicht mehr zu sehen bekommen.

Angebot
Colony - Staffel 3 [DVD]*
  • Josh Holloway, Sarah Wayne Callies, Peter Jacobson (Schauspieler)
  • Tim Southam (Regisseur) - Ryan J. Condal (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Angebot
Colony - Staffel 3 [Blu-ray]*
  • Josh Holloway, Sarah Wayne Callies, Peter Jacobson (Schauspieler)
  • Tim Southam (Regisseur) - Ryan J. Condal (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Fazit zu Colony Staffel 3

Ich würde gerne schreiben, dass Colony Staffel 3 ein würdiges Finale ist. Da die Serie mit einem Cliffhanger endet und die Geschichte noch nicht auserzählt war, wäre es aber falsch, von einem Finale zu sprechen. Demnach bleibt mir nur zu sagen, dass Colony Staffel 3 erneut starke Unterhaltung darstellt, deren Erlebnis nur davon getrübt wird, dass man nie erfährt, wie der Kampf zwischen Mensch und Alien ausgeht.

COLONY — „Puzzle Man“ Episode 302 — Pictured: Tory Kittles as Broussard — (Photo by: Daniel Power/USA Network)

Beyond the Show-Reviews zu Colony:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here