Star Wars: Die Knights of Ren @ London Comic Con Spring 2020

0

Die London Comic Con Spring 2020 konnte trotz zahlreicher Absagen kurz vor Eventbeginn mit einigen Highlights aufwarten. Dazu gehörte für viele Star Wars-Fans auch der gemeinsame Auftritt der Ritter von Ren aus den Star Wars-Sequels.

Lucaz Leong, Anton Simpson-Tidy, Martin Wilde, Joe Kennard, Tom Rodgers und Ashley Beck fanden sich ein, schrieben Autogramme, standen für ein Gruppenfoto und ließen sich gerne zu Selfies hinreißen. Darüber hinaus beantworteten sie im Rahmen eines Gruppenpanels die Fragen der Zuschauer – plauderten aber auch gerne beim Signieren.

Überwältigt waren sie von dem Interesse der Fans an den Rittern von Ren und auch sie hoffen, dass man früher oder später mehr von den mysteriösen Kriegern sieht. Die Gerüchteküche zu einer Knights of Ren-Serie für Disney+ brodelt ja schon länger.

Wem der Kampf der Ritter von Ren gegen Kylo Ren in Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers kurz vorkam, dem versicherten sie, dass die Szene eigentlich gigantisch war. Ob man diese vollständig irgendwann auf Blu-ray zu sehen bekäme, wussten sie allerdings nicht. Regisseur J.J. Abrams sei jedoch ein großer Fan der Ritter von Ren. Deshalb seien sie überhaupt erst in diesem Umfang im Film in Erscheinung getreten, nachdem man in Star Wars: Die letzten Jedi gar nichts von ihnen sah.

Zu ihren Kostümen durften sie keine Vorschläge machen. Allerdings wurden diese nach den eigenen Stärken der einzelnen Stuntdarsteller vergeben. Auch die Waffen wurden nach den einzelnen Kampfkunsterfahrungen der Darsteller ausgewählt. Leicht zu handhaben seien sie dennoch nicht immer gewesen – insbesondere, da auch die Kostüme allerhand Probleme mit sich brachten: von Einlagen in den Schuhen bis hin zur stark eingeschränkten Sicht.

previous arrownext arrow
Slider

 

 

Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here