Revolution: JD Pardo mit Hauptrolle in Mayans MC

0
TV News Teaser Beyond the Show

Das Sons of Anarchy Spin-off, das bislang unter dem Titel Mayas MC gehandelt wird, hat seinen Hauptdarsteller gefunden. JD Pardo, der unter anderem in der Endzeit-Serie Revolution, aber auch in East Los High mitwirkte, übernimmt den Part des Ezekiel „EZ“ Reyes. Dieser tritt als Prospect dem Mayans MC Chapter an der kalifornisch-mexikanischen Grenze bei und hat dabei nur eines im Sinn: Er will Rache am Kartell nehmen, das seine Familie regelrecht zerstörte. Damit driftet er mehr und mehr in eine Welt, ab, von der ihn sein Vater stets fern halten wollte.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Battlestar Galactica-Veteran Edward James Olmos den Part des Felipe Reyes und damit die Rolle von EZ Reyes Vater. Weitere Rollen nehmen bislang ebenso John Ortiz und Clayton Cardenas ein.

Die Mayans sind ein Biker-Club, der bereits in Sons of Anarchy stark vertreten und bei den Fans außerdem recht beliebt war. Der Pilotfilm von Mayans MC ist zeitlich nach dem Finale von Sons of Anarchy angesiedelt.

 

Quelle: Deadline

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here