Review: Killjoys – Space Bounty Hunters Staffel 4

0
(Photo by: Ian Watson/Killjoys IV Productions Limited/SYFY)

Killjoys Staffel 4 versprach nach der fulminanten Vorlage von Staffel 3 den Höhenflug der Serie fortzusetzen. Gelang ihr das?

Darum geht es in Killjoys Staffel 4

Dutch ist gemeinsam mit Aneela in dem Grün verschwunden und John und D’avin sind verzweifelt darauf aus, sie zu finden und zu retten.

Unterdessen geht es im Quad drunter und drüber. Der Krieg tobt ohne jemals wirklich ausgebrochen zu sein und jeder bekämpft jeden – Loyalitäten sind wichtig und zugleich nichtig. Es gilt für die Killjoys niemandem zu vertrauen, wenn sie die Galaxis wirklich retten möchten.

Kritik zu Killjoys Staffel 4

Nach dem Cliffhanger von Staffel 3 blieben einige Fragen offen. Insbesondere zu Dutch und ihrem “Verschwinden”, aber auch zu den einzelnen Fraktionen im Kampf gegen das Grün und die Hullen.

Killjoys Staffel 4 knüpft da auch recht prompt an und bietet zugleich einen Rückblick auf die Zeit, in der für Dutch und John das Killjoys-Dasein erst begann. Das mag zunächst klingen, als würde es Tempo aus der ganzen Sache nehmen, aber tatsächlich tut dieser Tiefgang dem Staffelstart ganz gut – und fühlt sich an, wie die vorangegangenen Staffeln.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Das kann man von späteren Folgen in Killjoys Staffel 4 nicht mehr unbedingt sagen. Ist Killjoys – Space Bounty Hunters schon seit ihrem Anbeginn eine durchgeknallte Serie, so werden spätere Folgen so abgedreht, dass man sie nicht mehr richtig ernst nehmen kann bzw. sie auch tatsächlich aus dem Universum fallen.

Hinzu kommen klischeehafte Plots wie eine Schwangerschaft, die ein Superbaby hervorbringt (sowas geht doch ohnehin meist nicht gut, egal in welcher Serie!) und verwirrende Handlungsstränge, bei denen man selbst bei klarstem Verstand früher oder später den Überblick verliert.

Killjoys Staffel 4 scheint jedenfalls den Fokus verloren zu haben und gleichzeitig auf der Stelle zu treten. Als hätte man sich die Zeit vertreiben müssen bis zum großen Finale in Staffel 5.

Fazit zu Killjoys Staffel 4

Leider macht Staffel 4 nicht mehr ganz so viel Spaß wie die vorangegangenen drei Staffel. Stellenweise fühlt sie sich zäh an, stellenweise verwirrend und es ist mühselig dranzubleiben. Killjoys-Fans werden es sich allerdings nicht nehmen lassen, Staffel 4 zu schauen, insbesondere, da es sich um die vorletzte Staffel der Serie handelt.

Killjoys – Space Bounty Hunters auf DVD & Blu-ray

 

Bildnachweis:  Photo(s) by: Ian Watson/Killjoys IV Productions Limited/SYFY

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here