Power Rangers: Naomi Scott fliegt mit Distant ins All

0
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Naomi Scott schließt sich dem Cast des Sci-Fi-Films Distant an. Wie Deadline berichtet, hat sich die Darstellerin von Kimberly im Power Rangers-Reboot die weibliche Hauptrolle geschnappt, nachdem Rachel Brosnahan dem Projekt eine Absage erteilen musste. Terminkonflikte aufgrund der nach wie vor anhaltenden Pandemie führten zum Ausscheiden des The Marvelous Mrs. Maisel-Stars.

Ein Glück für Naomi Scott, die sich mit der Live-Action-Verfilmung von Aladdin einem breiten, internationalen Publikum vorstellte. Sie spielte die Prinzessin Jasmin. Der eine oder andere kennt sie womöglich auch noch als Maddy Shannon aus der leider sehr kurzlebigen Sci-Fi-Serie Terra Nova. Mit dem Reboot von 3 Engel für Charlie ging sie – ebenso wie ihre Kolleginnen – etwas baden.

Distant wird als Sci-Fi-Comedy beschrieben und erzählt die Geschichte von einem Asteroiden-Bergbauarbeiter, der auf einem fremden Planeten eine Bruchlandung hinlegt. Um zu überleben, muss er auf diesem Planeten allerhand Gefahren ins Auge blicken – und versuchen, die einzige andere Überlebende zu finden, eine Frau aus einer Rettungskapsel.

Distant entsteht unter der Regie von Will Speck und Josh Gordon und nach einem Drehbuch von Spenser Cohen. Die männliche Hauptrolle nimmt Anthony Ramos, bekannt aus dem Musical Hamilton, ein.

QUELLEDeadline
Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here