Out of the Box #001: GCC 2005 – Lang, lang ist’s her…

0
(c) Nicole Sälzle

Ich habe die GCC 2005 schon andernorts erwähnt. Und tatsächlich war das, was ihr auf dem Foto seht, das, was mir als erstes in die Hände fiel – und das praktisch auch noch gemeinsam. Dabei wusste ich gar nicht mehr, dass ich eines der beiden überhaupt noch besitze.

Zum einen seht ihr auf dem Foto meinen Systemlord-Pass von der GCC 2005. Das war – soweit ich mich erinnere – damals das Wochenendticket. Ob es eine normale oder “gehobene” Klasse von Wochenendticket war, daran kann ich mich nicht erinnern. Ich kann mich jedenfalls noch gut an das Meet & Greet erinnern.

“GCC = German City Con”

German City Con 2005 - Stargate Convention - System Lord Pass
(c) Nicole Sälzle

GCC ist heutzutage die Abkürzung für die German Comic Con. Doch 2005 dachte in Deutschland praktisch noch keiner an eine Comic Con (oder wie die meisten davon damals noch hießen: Signing Event!). GCC stand damals für German City Con, eine reine Stargate-Convention – was es mit diesem Namen konkret auf sich hat? Keine Ahnung! Also wenn hier jemand Licht ins Dunkel bringen kann, lasst mir gerne einen Kommentar oder eine Mail da 😉

Auf der Rückseite des Systemlord-Passes prangte (in Farbe) das Motiv der German City Con 2005. Versehen ist die Rückseite außerdem mit dem Namen des Con-Besuchers. Pre-Post-Its-auf-Cons-Zeiten! YAY! XD

Das zweite “Objekt” stellt ein Photo-Shoot-Ticket dar, wie die Beschriftung auch schon erahnen lässt. Zwar ist das Ticket klein und in schwarz&weiß gehalten, aber es zählt definitiv zu den netteren Ideen für Photo-Shoot-Tickets, die mir in all den Jahren untergekommen sind. Mit Textmarker angestrichen wurden – wie ihr euch sicher denken könnt – in diesem Fall die Namen der Personen, die auf dem Foto sein sollten. Bei meinem Ticket: Gary Jones.

Wo mein zweites Fototicket hingekommen ist, muss sich erst noch zeigen. Aber vielleicht kommt das ja auch noch irgendwo raus. Dabei handelte es sich um ein Foto mit der gesamten Gruppe, sprich den drei DeLuise-Brüdern, Gary Jones und Corin Nemec.

(c) Nicole Sälzle

 

Die German City Con 2005 fand vom 2. bis 4. Dezember 2005 in Fürth statt. Sie war leider die letzte German City Con, die durchgeführt wurde und die Veranstalter verschwanden damals in der Versenkung. Während das Event vor Ort großartig und gut organisiert war, hinterließ im Nachhinein leider einen bitteren Nachgeschmack, dass die versprochenen Fotos vom Meet & Greet so spät hochgeladen wurden und man monatelang gar nicht wusste, ob man sie überhaupt noch erhielt. Über die Qualität lässt sich für damalige Verhältnisse streiten.

Bei einer Sache hatte die German City Con allerdings unbestritten die Nase vorn. Sie hatte die beste Location ausgewählt, die es für eine Stargate-Con geben kann: das Hotel Pyramide in Fürth. Heutzutage wird es, nachdem es zeitweise geschlossen war, unter dem Namen Excelsior Hotel Nürnberg Fürth geführt.

Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.