Guilty Pleasure: Bei diesen Serien bekomme ich Gegenwind

0

Kennt ihr sie auch? Die Guilty Pleasure-Serien? Das sind Serien, die oft nicht besonders hochkarätig sind und vielleicht auch nicht viel Inhalt bieten. Sie sind nicht tiefgründig und haben meist mehr Schwächen als andere Formate. Man erfreut sich aber dennoch an diesen Serien. Da diese allgemein eher belächelt werden, schämt man sich dann aber womöglich sogar das eine oder andere Mal dafür, wenn man erwähnt, dieses oder jene Serie zu schauen.

Auch im Bereich der Science-Fiction-Serien gibt es so manch ein Werk, das von anderen belächelt wird, für die man das eine oder andere Mal vielleicht sogar aufgezogen wurde oder wird.

Lasst mich wissen, welche Guilty-Pleasure-Serien mit Sci-Fi-Bezug bei euch im Regal stehen.

1. Power Rangers

Ja, bis heute werde ich schräg angeschaut, wenn ich sage, dass ich die Power Rangers-Staffeln schaue. Ich habe leider nicht alle gesehen, aber einen großen Teil der Teams kenne ich. Auch freue ich mich wahnsinnig, wenn die Darsteller der Serien auf Conventions aufschlagen. Autogramme und Fotos müssen dann sein und auch über Panels freue ich mich jederzeit, wenn angekündigt werden.

Power Rangers - Dino Charge*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Brennan Mejia, Camille Hyde, Yoshua Sudarso (Schauspieler)
  • Charlie Haskell (Regisseur) - Judd Lynn (Autor) - Judd Lynn (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

2. Team Knight Rider

Zugegeben, es ist wirklich schon lange her, dass ich diese Serie gesehen habe. Die meisten Leute, mit denen ich bislang darüber sprach, mochten sie nicht. Für viele war die Serie so schlecht, dass es ihnen richtiggehend peinlich war, darüber zu sprechen. Ich würde sie wahnsinnig gerne mal wieder sehen. Ich fand die Idee mit dem Team echt cool, auch die Sache mit den Motorrädern. Also falls jemand weiß, wo man sie (legal) streamen oder DVDs beziehen kann … Immer her mit den Tipps.

3. Extant

Ja, ich habe die Serie gesehen. Ja, ich möchte sie sehr. Und, ja, ich würde auch gerne wissen, wie es weitergeht. Da hätte man durchaus noch einiges machen können. Leider war nach Extant Staffel 2 Schluss, dabei gab es so viele interessante Ansätze. Ich kann aber auch verstehen, weshalb sie abgesetzt wurde. Manchmal standen sich die Serienschöpfer mit ihren Ideen dann doch selbst im Weg.

Extant - Die erste Season [4 DVDs]*
  • Halle Berry (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
Extant - Die zweite Season [4 DVDs]*
  • Halle Berry (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

4. Buck Rogers

Ja, ich habe die Serie gesehen und ich werde sie wieder ansehen. Für ihre Zeit war vor allem die erste Staffel hervorragende Unterhaltung, wenn auch nicht immer tiefgründig. Ich weiß nicht so wirklich, ob die Serie als “Guilty Pleasure” bezeichnet werden kann. Da viele aber die Hand vor die Stirn schlagen, wenn ich sie erwähne, sortiere ich sie hier mal ein.

Buck Rogers im 25. Jahrhundert - Die ultimative Remastered HD Komplettbox (8 Blu-Rays) [Blu-ray]*
  • Gerard, Gil, Gray, Erin, Silla, Felix (Schauspieler)
  • Oconnell, David J. (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

5. Revolution

Auf nur zwei Staffeln brachte es Revolution. Schon von den ersten Episoden an erhielt diese Serie katastrophale Kritiken – und ich verstehe bis heute nicht warum. Klar, auch diese Serie hatte ihre Schwächen. Welche Serie hat die nicht. Ich würde mir Revolution jederzeit wieder ansehen und werde es in naher Zukunft auch ganz sicher tun.

Revolution - Staffel 1*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Billy Burke, Tracy Spiridakos, Giancarlo Esposito (Schauspieler)
  • Not Specified (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Wird die Liste fortgesetzt? Vermutlich. Wahrscheinlich fällt mir das meiste wieder ein, sobald ich den Artikel online genommen habe. Und natürlich kommen neue Serien auch regelmäßig dazu. Von daher … werde ich diesen Artikel gewiss irgendwann updaten. Aber jetzt seid erstmal ihr dran. Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.