Zurück zu den Wurzeln – mit Star Trek: Discovery Staffel 5

0
(c) Netflix / CBS

Mit Star Trek: Discovery Staffel 5 endet die Reise der Disco-Crew, wenngleich diese neue und zugleich finale Season noch ein wenig auf sich warten lässt.

Womit ihr rechnen könnt, das teaste zuletzt Jonathan Frakes an, der bei Star Trek: Discovery schon mehrfach Regie führte. Im Gespräch mit dem Star Trek Explorer für die Ausgabe Nr. 8 erklärte Frakes, dass man in Staffel 5 zu den Wurzeln der Serie zurückkehre und sich auf ein Action-Abenteuer begebe.

Star Trek: Discovery Staffel 5 sei in der ersten Staffelhälfte etwa wie ein Indiana Jones-Film, die emotionsgeladenen Szenen aus der zweiten Staffelhälfte der vierten Staffel lasse man zunächst hinter sich.

Wie Frakes betonte, sei Discovery nun wieder auf Kurs, eine Action-Adventure-Serie zu sein und soweit er dies abschätzen könne, werde man diesen Kurs auch halten, denn alle Beteiligten hätten diesen Shift sehr begrüßt.

Retten wird das die Serie aber natürlich nicht mehr, egal, wie gut dieser Kurswechsel ankommt. Schon seit Monaten ist das Ende der Serie beschlossene Sache und die Rettung durch einen anderen Sender oder Dienst aufgrund der Rechtelage sozusagen ausgeschlossen.

Star Trek: Discovery - Staffel 4 [4 Blu-rays]*
  • Dieser Artikel hat Deutsche Sprache und...
  • Martin-Green, Sonequa, Jones, Doug, Latif,...



* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalte. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein