The Orville Staffel 4 kommt wohl nicht, Darsteller freigestellt

0
© 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment

The Orville Staffel 4 steht nicht nur auf der Kippe, es klingt ganz danach, dass nach der dritten Season Schluss ist.

In der Vergangenheit hatten es The Orville-Fans schon nicht leicht. Immer wieder mussten sie bangen und dann natürlich ewig warten – wie jetzt auf The Orville Staffel 3. Doch aktuell sieht alles ganz danach aus, als wäre die kommende Season, die am 2. Juni beim Streamingdienst Hulu an den Start geht, womöglich die finale Staffel.

Deadline will inzwischen erfahren haben, dass der Cast im August bereits freigestellt wurde, als die Optionen zuletzt ausliefen. Auch liegen wohl keine Pläne für The Orville Staffel 4 vor. Entsprechend widmet sich Serienschöpfer und Hauptdarsteller Seth MacFarlane bereits seinen anderen Projekten. Immerhin steht er bei NBCUniversal unter einem Overall-Deal. Für den Streamingdienst Peacock entwickelt er derzeit eine Prequelserie zu seinen beiden Ted-Hits, für die auch schon sein Orville-Kollege Scott Grimes für eine Hauptrolle unter Vertrag genommen wurde.

Zugleich berichtet Deadline, dass das Ende von The Orville Staffel 3 nicht unbedingt das Ende des Orville-Universums sein muss. Obwohl es keine Pläne für The Orville Staffel 4 gebe, wolle man sich offenbar die Option offen halten, eines Tages zu der Geschichte zurückkehren zu können, sollte sich dies anbieten.

Das wiederum dürfte schwierig werden, wenn eines Tages der Cast wieder zusammengetrommelt werden muss, daher sollte man sich wohl eher damit abfinden, dass The Orville Staffel 3 womöglich das letzte Abenteuer dieser Crew sein wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein