The 100: Prequel findet seine Hauptdarsteller

0
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Eingebettet in die siebte und finale Staffel von The 100 erwartet die Zuschauer ein Backdoor-Pilot für ein potenzielles Spin-off. Sollte der Ableger bestellt werden, so kennen wir nun die ersten drei Gesichter des Casts.

Iola Evans (Carnival Row) wird Callie spielen, eine wahre Rebellin, die jahrelang alle Erwartungen ignorierte und sich für das einsetzte, das ihr wichtig war. Als die Apokalypse alles in Schutt und Asche legt, muss Callie einen neuen Sinn für ihr Leben finden.

Mit ihr Schritt zu halten, ist für ihren Bruder Reese nicht immer ganz einfach. Er befindet sich im ständigen Wettstreit mit Callie. Gespielt wird Reese von Adain Bradley (Riverdale).

Darüber hinaus wurde Leo Howard (Why Women Kill) verpflichtet, der den Musiker August spielt, ein radikales Mitglied einer Umweltschutzgruppierung. Als die Apokalypse die Welt vernichtet, muss auch er sich eine neue Bestimmung suchen.

Das bislang titellose Sequel, das noch auf seine Serienbestellung wartet, ist 97 Jahre vor den Ereignissen aus The 100 angesiedelt. Es zeigt, wie die Menschen, die auf der Erde bleiben mussten, mit dem nuklearen Weltuntergang umgehen.

Der Titel der Episode lautet Anaconda. Bislang ist aber nicht bekannt, was es damit auf sich hat und ob dies auch der Titel des Spin-offs selbst ist.

QUELLEDeadline
Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here