Supergirl Staffel 6 als großes Finale: Melissa Benoist zum Serienende

0
Supergirl - Melissa Benoist - Teaser
© 2019 The CW Network, LLC. All Rights Reserved.

Der Schock sitzt bei vielen Fans noch tief. Gestern Abend wurde bekannt, dass The CW Supergirl nach Staffel 6 abgesetzt hat. Die kommende Staffel wird somit die letzte sein. Die Ausstrahlung erfolgt beim US-Sender 2021.

Mit Supergirl verabschiedet sich die nächste Arrow-verse-Serie von den Bildschirmen. Doch irgendwie scheint es dieses Mal anders zu sein. Denn bei Arrow kamen Hauptdarsteller Stephen Amell und die Serienmacher überein, dass es nach acht Staffeln – eigentlich wollte Amell schon nach sieben Staffeln Schluss machen – genug wäre.

Dieses Mal ist es der Sender, der den Stecker zieht und Hauptdarstellerin Melissa Benoist äußerte sich bereits in den sozialen Netzwerken.

Es wäre eine massive Untertreibung würde sie sagen, sie fühle sich geehrt, diese Ikone gespielt haben zu dürfen. Wenn sie sich den unglaublichen Einfluss ansehe, den diese Serie auf junge Mädchen weltweit gehabt hätte, dann fühle sie sich stets geschmeichelt und sprachlos.

Sie selbst hätte von ihr gelernt, auch Stärke. Zudem hätte sie Hoffnung an den dunkelsten Orten gefunden und erfahren, dass man gemeinsam immer stärker ist.

Zu guter Letzt verspricht Melissa Benoist, dass sie aufgeregt sei, das Ende dieser großartigen Reise planen zu können und den Fans zeigen zu können, was man vorhabe. Sie verspricht, dass man eine großartige Finalstaffel abliefern werde.

Noch in diesem Monat sollen die Dreharbeiten zu Supergirl Staffel 6 beginnen. Bestellt war die Season schon sehr lange. Der Dreh hatte sich durch die Pandemie allerdings ebenfalls verschoben. The CW reagierte darauf mit dem Aufschub der Staffelstarts aller Arrow-verse-Serien ins Jahr 2021.

Weitere Rollen haben in Supergirl Chyler Leigh, Katie McGrath, Jesse Rath, Nicole Maines, Andrea Brooks, Azie Tesfai, Julie Gonzalo, Staz Nair und David Harewood inne.

Supergirl-Ende schon lange geplant?

In den vergangenen Monaten machten in mehreren sozialen Medien immer wieder Gerüchte die Runde, dass Supergirl eine der nächsten Serien sei, die abgesetzt werden würden. Die Serie Superman & Lois werde an ihre Stelle treten.

Bekanntermaßen wurde Superman & Lois vor geraumer Zeit bestellt. Das Format mit Tyler Hoechlin (Another Life) und Elizabeth Tulloch (Grimm) in den Hauptrollen wird ebenfalls 2021 an den Start gehen. Ob das nur ein Zufall ist oder demnächst vielleicht sogar noch weitere Arrow-verse-Serien dran glauben müssen, kann natürlich nur die Zeit zeigen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

To say it has been an honor portraying this iconic character would be a massive understatement. Seeing the incredible impact the show has had on young girls around the world has always left me humbled and speechless. She’s had that impact on me, too. She’s taught me strength I didn’t know I had, to find hope in the darkest of places, and that we are stronger when we’re united. What she stands for pushes all of us to be better. She has changed my life for the better, and I’m forever grateful. I’m so excited that we get to plan our conclusion to this amazing journey, and I cannot wait for you to see what we have in store. I promise we’re going to make it one helluva final season. ♥️ el mayarah 💪 @supergirlcw

Ein Beitrag geteilt von Melissa Benoist (@melissabenoist) am

QUELLEMelissa Benoist auf Instagram
Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here