Star Wars: Indira Varma zieht zu Dune: The Sisterhood

0
News - Vorlage - allgemein

Indira Varma bleibt nach ihrem Ausflug ins Star Wars-Universum dem Sci-Fi-Genre treu. Nun verschlägt es sie ins Dune-Franchise.

Mit Dune: The Sisterhood bekommt das von Denis Villeneuve neu aufgebaute Dune-Universum ein Prequel im Serienformat. Lange tat sich an der Serie gar nichts, doch vor kurzem wurden mit Emily Watson (Chernobyl) und Shirley Henderson (See How They Run) die ersten beiden Darstellerinnen unter Vertrag genommen und die werden zugleich eine führende Position einnehmen – als Valya und Tula Harkonnen, Vorfahrinnen von Baron Vladimir Harkonnen (gespielt von Stellan Skarsgård), die sich im Orden der Bene Gesserit bis sehr weit nach oben gearbeitet haben.

Indira Varma wird hingegen Imperatorin Natalya spielen, die durch ihre Heirat mit dem Imperator Corrino Tausende Welten vereint hat. Zu weiteren Details zu dieser Figur wird laut Deadline noch geschwiegen.

Dune (4K Ultra-HD) [Blu-ray]*
  • Dieser Artikel hat KEINE Deutsche Sprache und Untertitel.
  • Ferguson, Rebecca, Isaac, Oscar, Brolin, Josh (Schauspieler)

Dune: The Sisterhood wird lose auf dem Roman Sisterhood of Dune basieren, der 2012 auf den Markt kam und von Brian Herbert, dem Sohn von Dune-Autor Frank Herbert, zusammen mit Kevin J. Anderson verfasst wurde. Dieser handelt davon, wie die Schule der Bene Gesserit zustande kam. Wie nah sich die Serie an der Romanvorlage bewegen wird, wird sich zeigen.

Indira Varma wurde vielen durch ihre Rolle in Game of Thrones bekannt, wo sie die Ellaria Sand spielte. Zuletzt fiel ihr eine bedeutende Rolle in der Serie Star Wars: Obi-Wan Kenobi zu, wo sie als Tala zu sehen war, eine Rebellin im Kampf gegen das Imperium.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein