Star Wars: Episode 10 – Kommt zur Star Wars Celebration eine neue Trilogie?

0
Star Wars Celebration 2023 London - Teaser

Star Wars Episode 10 – eigentlich hätte mit dieser Ankündigung niemand gerechnet, aber durch die Gerüchteküche schwirrt anderes.

Die Star Wars Celebration steht bevor und natürlich warten viele gespannt darauf, welche Neuigkeiten die weltweit größte Star Wars-Messe womöglich mit sich bringt. Im schlimmsten Fall wird viel Wirbel um nichts gemacht, denn wenn man bedenkt, was sich in Sachen Star Wars abspielt, seit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers in die Kinos kam, fragt man sich schon, ob uns – zumindest in Sachen Film – tatsächlich eine Ankündigung erwartet. Entsprechend vorsichtig und mit relativ geringen Erwartungen sollte man an das Event rangehen – Hype seitens des Veranstalters hin oder her.

Star Wars Celebration: Das Programm

Das Programm der Star Wars Celebration 2023 steht seit geraumer Zeit fest und zumindest hinsichtlich der Star Wars-Serien dürfen wir vermutlich wirklich mit der ein oder anderen Ankündigung und so manchem Blick in die Zukunft rechnen.

Hinsichtlich möglicher Filmankündigungen erregte aber vor allem das Panel am Freitag einiges an Aufsehen, das unter dem Titel Lucasfilm’s Studio Showcase läuft.

„Es handle sich um ein absolutes Must-See-Showcase, mit dem die Celebration mit Hyperraumgeschwindigkeit beginnt. Die aktuellen Live-Action-Filmemacher von Lucasfilm und Special Guests werden über die aktuellen und kommenden Star Wars-Abenteuer sprechen, darunter Star Wars: The Mandalorian und Star Wars: Andor.“

Etewas kurios mutet es jedenfalls an, dass hier vor allem von The Mandalorian und Andor die Rede sein soll. So hat Star Wars: Andor am selben Tag ein eigenes Panel und Star Wars: The Mandalorian Staffel 3 ist zum Zeitpunkt der Star Wars Celebration in London fast gelaufen – womöglich wird Staffel 4 angekündigt.

Keine Produkte gefunden.

Star Wars: Stehen Filmankündigungen bevor?

Dass die Möglichkeit besteht, dass zur Star Wars Celebration neue Star Wars-Filme angekündigt werden, geht aber nicht nur auf diesen Programmpunkt zurück. Vor wenigen Wochen krachte es mal wieder, als bekannt wurde, dass Damon Lindelof und Justin Britt-Gibson nicht länger für einen Star Wars-Film, der unter der Regie von Sharmeen Obaid-Chinoy entsteht, verantwortlich sind.

Deadline berichtete zu diesem Zeitpunkt, dass man erfahren habe, dass Details wohl dennoch zur Star Wars Celebration in London angekündigt würden. Obwohl der Film unbekannte Star Wars-Film seine beiden Drehbuchautoren verloren hätte, halte man an diesem Film fest und es könnte sich somit um den ersten Star Wars-Kinofilm seit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers handeln.

Nur kurz nachdem bekannt wurde, dass Lindelof und Britt-Gibson raus sind, wurde Steven Knight, Schöpfer der Serie Peaky Blinders – Gangs of Birmingham, als neuer Drehbuchautor an Bord geholt. Man sorgte also schnell für Ersatz, womöglich gerade weil die Zeit in Anbetracht der näherrückenden Star Wars Celebration 2023 drängt.

Keine Produkte gefunden.

Doch damit nicht genug, denn in der Gerüchteküche brodelt es, besonders, seit sich Scooper Jeff Sneider im The Hot Mic-Podcast zur Filmsituation um Star Wars geäußert hat. Sneider liegt wie die meisten Scooper nicht immer richtig, er weißt allerdings eine recht gute Trefferquote auf. Vorsichtig sollte man dennoch sein und sich nicht gleich in Vorfreude stürzen.

Sollte Sneider recht behalten, dann erwartet uns zur Star Wars Celebration 2023 aber nicht nur eine Filmankündigung. Stattdessen sollen gleich drei Filme angekündigt werden. Hinzu käme, dass der Film von Sharmee Obaid-Chinoy sowohl für das Star Wars-Universum als auch für Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy von enormer Bedeutung sei. Sneider wolle vernommen haben, dass Kennedys Job davon abhänge. Käme zu Weihnachten 2025 kein Star Wars-Film in die Kinos, so wäre es dies für Kennedy auf ihrem jetzigen Posten.

Und was ist mit Star Wars Episode 10?

Mit Episode 9 – Star Wars: Die Aufstieg Skywalkers – galt die damals frisch getaufte Skywalker-Saga als beendet. Dennoch schwirren seit geraumer Zeit Gerüchte durch das Internet, dass uns zur Star Wars Celebration die Ankündigung einer Star Wars: Episode 10 erwarten könnte.

Da über den Film von Obai-Chinoy nichts bekannt ist, dient dieser als Inspiration für besagte Gerüchte, denn viele weitere Projekte bleiben ja nicht mehr übrig. Star Wars: Rogue Squadron liegt auf Eis, ebenso wie der Film von Kevin Feige. Nur das Projekt von Taika Waititi konnte sich bis zuletzt halten.

Unklar ist allerdings, ob die Star Wars: Episode X-Gerüchte überhaupt Substanz haben, denn die fußen hier und da auf Spekulationen ausgehend von verschiedenen Beiträgen und Aussagen. Vergangene Andeutungen verschiedener Beteiligter zu Geschichten, die nach Star Wars: Episode 9 angesiedelt sind, Aussagen von Daisy Ridley, die einem Comeback wohl nicht mehr ganz so abgeneigt scheint, etc.

Bislang ist die ganze Sache also noch äußerst vage und während es noch relativ wahrscheinlich erscheint, dass zur Star Wars Celebration 2023 neue Star Wars-Filme oder zumindest ein neuer Star Wars-Film angekündigt wird, ist aktuell nur schwer zu erahnen, ob sich eine Star Wars: Episode X darunter befindet.




* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalte. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein