Star Wars Celebration: Neue Star Wars-Filme angekündigt!

0
Star Wars Celebration 2023 London - Teaser

Gerüchte um die Ankündigung neuer Star Wars-Filme gab es bereits lange im Vorfeld der Star Wars Celebration. Jetzt ist raus, was uns künftig erwartet.

Im Vorfeld war mehrfach die Rede davon gewesen, dass die Star Wars Celebration 2023 die Ankündigung von insgesamt drei neuen Star Wars-Filmen mit sich bringt – und tatsächlich wurden drei neue Star Wars-Filme angekündigt.

Bislang haben wir weder einen Titel, noch wissen wir, wann welcher Film in die Kinos kommen soll (ein Starttermin 2025 ist ja weiterhin für einen Star Wars-Film vorgesehen), noch kennen wir viele Details. Was raus ist:

Offenbar hangelt man sich bei künftigen Filmen an einer Timeline entlang, die man nun in die folgenden Epochen unterteilen kann:

  • The Old Republic
  • The High Republic
  • Fall of the Jedi
  • Reign of the Empire
  • Age of Rebellion
  • Rise of the First Order

 

Star Wars-Film von James Mangold

Für Lucasfilm arbeitete James Mangold zuletzt an Indiana Jones and the Dial of Destiny, jetzt darf er ins Star Wars-Universum eintauchen. Sein Film wird wohl zur Zeit der Alten Republik spielen und vom ersten Jedi handeln, der ein Lichtschwert führte. Auch will sich der Film mit dem Thema beschäftigen, was es mit der Macht eigentlich auf sich hat.

Star Wars-Film von Dave Filoni

Ja, auch Dave Filoni darf ran – ein Kinofilm wird ihm anvertraut und dieser wird zeitlich zwischen Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Star Wars: Das Erwachen der Macht angesiedelt sein. Wer vermutet, dass dieser in Verbindung mit Star Wars: The Mandalorian steht, liegt womöglich nicht daneben. Offenbar soll der Film den Höhepunkt und Abschluss aller mit The Mandalorian verbundenen Filme darstellen.

Star Wars-Film von Sharmee Obaid-Chinoy

Über diesen Film hörten wir in der Vergangenheit einiges und wenn man sich die Gerüchte zu Star Wars: Episode X anschaut, dann könnte dieser Film womöglich am ehesten damit in Verbindung gebracht werden, wenngleich man betonen muss, dass dieser ebenfalls noch titellos ist und es fragwürdig bleibt, ob man ihn tatsächlich Star Wars: Episode X nennen wird.

Daisy Ridley kehrt für diesen aber immerhin zurück und wird als Rey einen neuen Jedi-Orden aufbauen. Zeitlich wird dieser Film 15 Jahre nach Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers angesiedelt sein.

Zuletzt wurde berichtet, dass Damon Lindelof und Justin Britt-Gibson aus diesem Film als Autoren ausstiegen und Steven Knight, Schöpfer der Serie Peaky Blinders – Gangs of Birmingham, als neuer Drehbuchautor an Bord geholt wurde. Sein Name fiel – so der aktuelle Wissensstand – während der Star Wars Celebration 2023 allerdings noch nicht.

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein