Star Trek: Picard Staffel 4 – Wie sieht die Zukunft aus?

0
(c) CBS / CBS All Access / Amazon

Kommt Star Trek: Picard Staffel 4 etwa doch? Bemerkungen von Alex Kurtzman und Star Trek-Ikone Patrick Stewart lassen aufhorchen.

Seit langem ist bekannt, dass Star Trek: Picard Staffel 3 zugleich die finale Season sein wird. Mit dieser Staffel wollte man die Geschichte abschließen und somit für eine kompakte Serie voller neuer Abenteuer und freudiger Comebacks alter Bekannter schaffen. Doch womöglich ist das Finale doch nicht so final wie gedacht. Das legen jedenfalls Äußerungen von Serienschöpfer Alex Kurtzman und Hauptdarsteller Patrick Stewart nahe.

Während der TCA Press Tour erklärte Serienschöpfer Alex Kurtzman, dass man sich vor Beginn der Arbeiten an Star Trek: Picard einig gewesen sei, dass die Serie drei Staffeln umspannen wird. Auf diese Weise hätte man das Gefühl gehabt, eine in sich geschlossene Geschichte zu erzählen, mit Staffel 3 als Endpunkt.

Inzwischen scheint man ein klein wenig anders über die Sache zu denken, lässt Kurtzman anklingen. Man sei auf Star Trek: Picard Staffel 3 sehr, sehr stolz und wer wisse schon, was geschehe, sollte sich die Season erfolgreich schlagen. Star Trek: Picard Staffel 4 scheint plötzlich nicht mehr ausgeschlossen zu sein.

Auch Hauptdarsteller Patrick Stewart scheint der Idee, Jean-Luc Picard in künftigen Abenteuern zurückkehren zu lassen, nicht abgeneigt zu sein. Sollte man die gute Arbeit beibehalten, die man in den ersten drei Staffeln abgeliefert hätte, wäre er wieder dabei, so Stewart, denn es gebe weiterhin ein großes Potenzial für neue Geschichten. Türen würden offen bleiben, man hätte nicht alle geschlossen.

Star Trek: Picard - Staffel 02 (Blu-ray)*
  • Stewart, Patrick, Pill, Alison, Hurd, Michelle (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
STAR TREK: Picard - Staffel 1 [Blu-ray]*
  • Stewart, Patrick, Pill, Alison, Hurd, Michelle (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Star Trek: Picard Staffel 4 oder eine neue Serie?

Kurioserweise erinnert dieses Umlenken in eine mögliche Zukunft an eine Äußerung, die Showrunner Terry Matalas vor geraumer Zeit tätige. Im Interview mit dem Den of Geek Magazine sprach Matalas Ende vergangenen Jahres darüber, wie wichtig es sei, die Geschichte fortzuführen, sobald man am Ende einer Reise angelangt sei.

Am Ende von Star Trek: Picard Staffel 3 würde man erkennen, dass die Zeit reif dafür wäre, die Geschichte der Next Generation-Crew fortzuführen, in einer der Versionen, die in der Serie vorgestellt wurden. Dann würde es sich nicht mehr allein um die Geschichte von Picard handeln, sondern man würde erkennen, dass die Next Generation-Crew am Leben sei und es ihr hervorragend gehe.

Das klingt ganz danach, als würde man Star Trek: Picard Staffel 3 als Brücke betrachten, um einerseits die alten Helden zurückzubringen und andererseits mit ihnen neue Abenteuer zu schreiben.

Ob dies dann in Form von Star Trek: Picard Staffel 4 geschieht oder womöglich in Form einer neuen Star Trek-Serie, muss sich natürlich zeigen.

QuelleTVLine
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein