Star Trek: Alison Pill in Podcast-Projekt The Rubber Room

0
News - Vorlage - allgemein

Nach ihrem Ausstieg bei Star Trek: Picard verschlägt es Alison Pill bereits zu ihrem nächsten Projekt.

Vor der Kamera wird Alison Pill für ihr Star Trek: Picard-Anschlussprojekt nicht stehen, denn es handelt sich dabei um einen Podcast. The Rubber Room nennt sich der Scripted Podcast, der sich als Dark Comedy versteht und bei SiriusXM in Arbeit ist. Alison Pill führt die Sprecherriege an.

Unter die Lupe genommen werden in The Rubber Room problembehaftete Lehrer im System der öffentlichen Schulen in New York City. Sie werden in den sogenannten Rubber Room gesperrt, ein Verwahrungszentrum für Lehrer mit Fehltritten.

Alison Pill wird in The Rubber Room Lindsey Whittle sprechen, eine junge, idealistische Lehrerin, der Drogenbesitz angelastet wird und die daraufhin im Rubber Room landet. Dort muss sie versuchen, ihren Namen rein zu waschen, während sie den Irrsinn einer surrealen Gefängnis artigen Umgebung überleben muss.

Dem Cast gehören ferner David Cross, Andy Daly, Becky Drysdale, Alex English, Erik Griffin, Tony Hale, Bobby Lee, Natasha Leggero, Al Madrigal, Patton Oswalt und Melle Powers an.

QuelleDeadline
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein