Star Trek 4: Chris Pine ist allmählich frustriert

0
News - Vorlage - allgemein

Star Trek 4 lässt weiter auf sich warten und wenn ihr inzwischen frustriert seid, dann seid ihr mit eurem Frust nicht allein. Auch Chris Pine verzweifelt langsam.

Hat eigentlich jemand mitgezählt, wie oft Star Trek 4 bereits angekündigt und wieder aus dem Startkalender entfernt wurde? Wie häufig die Pläne über den Haufen geworfen und der Regieposten neu vergeben wurde? Allmählich verliert man jedenfalls den Überblick.

Und diejenigen, die darauf hoffen, den Film eines Tages doch noch zu sehen, dürfen Captain Kirk auf ihrer Seite wissen. Star Trek-Star Chris Pine erklärte erst vor kurzem gegenüber Esquire, dass er nichts zu Star Trek 4 wisse. Darüber hinaus erklärt er, dass die Darsteller im Star Trek-Reich für gewöhnlich die letzten seien, die irgendetwas erfahren würden. Er wisse sogar von Kostümdesignern, die die Drehbücher noch vor den Schauspielern gelesen hätten.

Dabei gibt er zu, dass die ganze Sache ziemlich frustrierend sei, denn man habe nicht das Gefühl eine echte Partnerschaft eingegangen zu sein. Er liebe den Charakter und die beteiligten Leute sowie das Franchise selbst, aber es wäre nötig, das zu ändern, wie das System funktioniere, doch hierfür fehle ihm die Kraft.

Aktuell ist der Status von Star Trek 4 unklar, aber wer weiß schon, wann sich das ändert. Abgesagt ist der Film jedenfalls trotz fehlenden Startdatums nicht, so viel wurde vor wenigen Wochen bekannt.

Star Trek 13 - Beyond [Blu-ray]*
  • Pine, Chris, Quinto, Zachary, Saldana, Zoe...
  • Lin, Justin (Regisseur)



* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalte. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein