Nach Gotham: Hurt Unit mit Ben McKenzie nicht bestellt [Update]

0
Ben McKenzie - Gotham - News - Teaser
Ben McKenzie | Photo by Gage Skidmore --- Used under CC BY-SA 2.0 --- resized / cropped

Nach dem Aus für Gotham wurde es um Ben McKenzie etwas ruhiger, aber nun hat der Darsteller des Detective Gordon womöglich seine nächste Serienhauptrolle gefunden.

Update vom 11.06.2023: Das war es für The Hurt Unit. Während der Streik der Autoren in den USA weiter andauert, zieht ABC Konsequenzen für das künftige TV-Programm, etwa auch, dass es mit The Hurt Unit nicht weitergeht. Damit erfolgt über den Piloten hinaus keine Serienbestellung und das Format wandert ins Archiv.

Originalmeldung vom 21. Februar 2023: The Hurt Unit nennt sich die Krankenhausserie, die derzeit bei ABC in Arbeit ist und dem ganzen Vorhaben hat sich Ben McKenzie schon mal angeschlossen. Einziger Haken: Bislang wurde nur ein Pilot für die Serie bestellt, eine Serienbestellung liegt also noch nicht vor.

Bei all den Krankenhausserien, die es bereits gibt, hat man sich für The Hurt Unit etwas Neues einfallen lassen. Im Mittelpunkt steht eine Einheit von Ärzten und Pflegern, die ausrücken, wenn es die Patienten nicht rechtzeitig ins Krankenhaus schaffen würden. Wenn sie nicht in die Notaufnahme kommen, dann kommt die Notaufnahme zu ihnen, so die Prämisse der Serie.

Ben McKenzie wird als Danny den Einsatzleiter der HURT Unit spielen, der selbst unter den schwierigsten Bedingungen einen kühlen Kopf bewahren und schwierige Entscheidungen treffen muss. Oftmals riskiert er dabei sein eigenes Leben. Obwohl Danny zweifellos ein Held ist, geht er auch häufig Risiken ein, die er nicht eingehen sollte und legt es darauf an, dass es ihn eines Tages selbst erwischt. Seinen Team-Kollegen fühlt er sich allerdings sehr verbunden, so die Charakterbeschreibung weiter.

Angebot
Gotham: Die komplette Serie [Blu-ray]*
  • Dieser Artikel hat Deutsche Sprache und...
  • Logue, Donal, Mazouz, David, McKenzie, Ben...



* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass ich beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalte. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein