Interrogation mit David Strathairn & Vincent D’Onofrio abgesetzt

0
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Mehr und mehr Serien werden aktuell abgesetzt. Neu in diesem eher undankbarem Club ist Interrogation dabei.

Die Serie, die beim US-Streamingdienst CBS All Access ausgestrahlt wurde, endet nach nur einer einzigen Staffel, nachdem sie am 6. Februar 2020 ihre Premiere feierte.

Eine Hauptrolle hatte in Interrogation David Strathairn (The Expanse, Alphas) inne. Auch sein The Expanse-Kollege Chad L. Coleman schaute einige Folgen lang vorbei und Vincent D’Onofrio, der Marvel-Fans in der Serie Daredevil als Kingpin überzeugte, war ebenfalls in mehreren Episoden mit von der Partie.

Gründe für die Absetzung gab der Sender keine an, weshalb unklar ist, ob die Serie auch reguläar abgesetzt worden wäre oder man sich aufgrund der aktuellen Situation dazu gezwungen sah. Derzeit setzen Sender und Streamingdienste Serien auch deshalb ab, weil diese aufgrund der Pandemiemaßnahmen teurer kommen, weil pro Episode mehr Drehtage nötig sind oder sich die Dreharbeiten ohnehin nach hinten verschieben. Das führt teilweise auch zu Terminkonflikten bei den Beteiligten, was sich inzwischen schon mehrfach auf Produktionen auswirkte, durch Neubesetzungen vor und hinter der Kamera oder die Absetzung oder Absage eines Projekts.

QUELLEThe Hollywood Reporter
Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here