Fan Fest London abgesagt: Debakel nimmt seinen Lauf

0
Conventions Teaser

Eigentlich wollte ich auf dieser Seite nicht mehr über die Fan Fest-Events berichten. Aber da sich die Meldungen online gerade überschlagen, muss wohl eine Ausnahme gemacht werden. Was ist geschehen? Den ganzen Werdegang durchzukauen, würde den Rahmen dieser Meldung sprengen.

Aber das Fan Fest London wurde nicht einfach aus heiterem Himmel abgesagt. Der Untergang dieses Events zeichnet sich schon seit sehr, sehr langer Zeit ab.

Los ging es 2013 in den USA mit der Walker Stalker. Später folgte das Heroes and Villains Fan Fest.  Schnell wurden immer mehr Events in den Kalender des Veranstalters aufgenommen, große Stars angekündigt und noch mehr Events anvisiert. Dass Arrow-Star Stephen Amell an dem Unternehmen beteiligt war, stellte sich für den Veranstalter James Frazier natürlich als besonders wertvoll heraus, konnten so viele für Conventions neue Stars verpflichtet werden.

Doch schon vor geraumer Zeit stieg Amell aus. Zu diesem Zeitpunkt sollte das Unternehmen mehreren Berichten zufolge schon schwer angeschlagen gewesen sein. Obwohl noch der Sprung nach Europa erfolgte, gab es für Con-Gänger in Sachen Walker Stalker und Heroes and Villains – oder wie die Events später genannt wurden – Fan Fest Events kaum noch gute Neuigkeiten.

Ein Großteil der zuvor verpflichteten Darsteller bekam mit, was sich rund um die Events zutrug und verkündete, sich von Frazier nicht mehr unter Vertrag nehmen zu lassen.

Hierzulande war schon die erste deutsche Walker Stalker größtenteils schlecht organisiert, die Heroes and Villains fand trotz Ankündigung nie statt, wurde verschoben, ehe sie sang- und klanglos unterging. Ende 2019 schaffte es das Event in Nashville in die Schlagzeilen. Der Veranstalter ließ sich größtenteils nicht blicken, angeblich seien Stars eingesprungen und hätten angefangen, die Rechnungen zu bezahlen und das Event zu organisieren, um den angereisten Fans überhaupt etwas bieten zu können.

Auch zum Fan Fest London überschlugen sich die Meldungen. Seit Monaten wird befürchtet, das Event wird abgesagt. Nun sollte die Heroes and Villains am kommenden Wochenende stattfinden. Dass es kaum noch Informationen gab, beunruhigte die Ticketinhaber zunehmend. Das Fan Fest London war schließlich im hochpreisigen Segment angesiedelt.

In den vergangenen Tagen sprach unter anderem Schauspieler Manu Bennett, der in London hätte erscheinen sollen, Klartext. Man hätte ihm zugesichert, das Event fände statt und er wolle dem Veranstalter eine Chance geben, doch er müsse auch offen legen, dass er noch keine Flug- und Hoteltickets erhalten hätte. Inzwischen schlägt Bennett nicht mehr ganz so höfliche Töne an und lässt seine Fans wissen, wie wütend er in Anbetracht der Absage ist.

Inzwischen habe sich herausgestellt, dass die Location – das ExCeL in London – nie bezahlt worden war.

Bekommen Fans ihr Geld zurück?

Aktuell ist die Situation recht undurchschaubar und verfahren. Das liegt auch daran, dass mit den jüngsten Ticketverkäufen häppchenweise alte Schulden beglichen und Erstattungen für abgesagte Events und Photo Shoots abgestottert wurden.

Erschwerend kommt hinzu, dass teilweise mit Partnern gearbeitet wurde, sodass die Unternehmen auf europäischem Boden ebenso gegen das Unternehmen in den USA vorgehen und das Geld selbst erhalten müssen. Da die Firma bzw. die Firmen hinter den Fan Fest Events finanziell schon lange in Schieflage sind, ist es unwahrscheinlich, dass Tickets erstattet werden – und wenn, dann wohl nur zu einem Bruchteil.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here