Falling Skies: The Red Line mit Noah Wyle endet mit Staffel 1

0
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Das war es dann also auch mit dieser Serie schon wieder. Wie der US-Sender CBS mitteilt, endet The Red Line definitiv mit Staffel 1. Eine etwas widersprüchliche Meldung, aber Meldungen, die man nicht immer ganz nachvollziehen kann, scheinen bei The Red Line häufiger vorzukommen bzw. vorgekommen zu sein.

Denn zu Beginn wurde The Red Line als limitierte Eventserie angekündigt, ehe durch diverse Nachrichten der Eindruck erweckt wurde, es bestehe doch eine Option auf Verlängerung.

Jedenfalls ist jetzt klar: The Red Line mit Falling Skies-Star Noah Wyle in der Hauptrolle endet nach acht Episoden.

Noah Wyle spielt darin den Lehrer Daniel Calder, dessen Ehemann, ein afro-amerikanischer Arzt, in einen Überfall verwickelt wird. Niedergeschossen wird er von einem weißen Polizisten, obwohl er unschuldig ist.

Der Fall sorgt überall für Aufsehen und während Daniel darum bemüht ist, seiner Tochter Jira (Alijah Royale) in ihrer Trauer beizustehen, ist die auf der Suche nach ihrer Mutter. Die ist in der Politik tätig, wo der Fall ebenfalls Wellen schlägt. Und während ihr Mann zwar hinter ihrer Kampagne steht, rät er ihr dringend davon ab, sich mit Jira zu treffen.

Quelle: Deadline

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here