Doctor Who: Ncuti Gatwa ersetzt Jodie Whittaker [Update]

0
News - Vorlage - allgemein

Update vom 18. Mai 2022: Kaum steht der neue Doctor fest und ein cooles Comeback gilt für das 60-jährige Jubiläum der Serie bestätigt, findet Doctor Who auch seine Rose – also seine neue Rose.

Yasmin Finney (Heartstopper) wurde für einen Part verpflichtet, der den Namen Rose trägt und da müssen Fans der Serie natürlich direkt an Billie Piper denken, die ebenfalls eine Figur namens Rose spielte, damals als Companion zu den von Christopher Eccleston und David Tennant dargestellten Doctoren.

Showrunner Russell T Davies gab sich hierzu kryptisch und fragte lediglich, wie eine weitere Rose existieren könne? Das werde man 2023 herausfinden, erklärte er, denn dann kommen die neuen Folgen.

Originalmeldung vom 9. Mai 2022: Doctor Who-Frage geklärt! Mit Ncuti Gatwa hat die Tardis ihren nächsten Doctor – der Sex Education-Darsteller folgt auf Jodie Whittaker.

Schon im vergangenen Jahr gab Jodie Whittaker bekannt, dass sie das Kapitel Doctor Who hinter sich lassen würde. Gemeinsam mit Showrunner Chris Chibnall verließ sie die Serie, nachdem das Duo frischen Wind in die Serie brachte – auch wenn sich die Fans da mal wieder nicht ganz einig sind.

Die Frage danach, wer auf  Whittaker folgen würde, blieb daraufhin offen – bis nun Ncuti Gatwa als neuer Doctor Who angekündigt wurde. Gatwa, der zuletzt unter anderem in der erfolgreichen Netflix-Serie Sex Education zu sehen war, wird der nun mehr 14. Doctor sein, der mit der Tardis durch Raum und Zeit fliegt, um das Universum zu retten.

Während man mit Ncuti Gatwa einen neuen Darsteller für die Titelrolle gefunden hat, kümmerte man sich außerdem auch um die Frage, wer hinter der Kamera die Strippen ziehen wird. Der ist Doctor Who-Fans jedenfalls kein Unbekannter, denn Russell T Davies kehrt zurück, um sich für die kommenden Abenteuer verantwortlich zu zeichnen.

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein