Dead of Summer: Das Aus fürs Sommercamp

0
Elizabeth Mitchell / Lost / V - Die Besucher / Revolution
Photo by Gage Skidmore --- Used under CC BY-SA 2.0 --- resized / cropped

Besonders aussichtsreich klang das Vorhaben Dead of Summer von Freeform nicht. Das bestätigt sich nun leider, obwohl die Serie hochkarätig besetzt war. Dead of Summer ist im Zeitraum der späten 80er Jahre angesiedelt und handelt zum einen vom Erwachsenwerden, bietet zum anderen aber auch Horrorelemente aus dem Bereich des Übernatürlichen. Im Zentrum steht ein allem Anschein nach idyllisches Sommercamp, das Camp Clearwater.

Die aus zahlreichen Genre-Serien wie Lost, V – Die Besucher und Revolution bekannte Elizabeth Mitchell spielte die Leiterin eines Sommercamps, in dem sich mysteriöse Vorfälle ereignen.

Weitere Rollen spielten Elizabeth Lail, Zelda Williams, Mark Indelicato, Alberto Frezza, Eli Goree, Ronen Rubenstein und Paulina Singer.

 

Quelle: The Wrap

Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here