Carlos Valdes: The Flash-Star in Gaslit

0

The Flash-Star Carlos Valdes gab sich nach seinem Ausstieg aus der Superhelden-Serie nicht viel Zeit für eine Pause. Er ist einer von mehreren Darstellern, die für die Serie Gaslit angekündigt wurden.

Neben Carlos Valdes wurden laut Deadline unter anderen auch die beiden Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. -Veteranen Patton Oswalt und Reed Diamond verpflichtet. Sie sind Teil von insgesamt 14 Darstellern, die für die Serie verpflichtet wurden. Nat Faxon (The Way Way Back), Erinn Hayes (Childrens Hospital), Patrick Walker (The Resident), Raphael Sbarge (Once Upon a Time), Anne Dudek (House),  Chris Conner (Altered Carbon), Brian Geraghty (The Hurt Locker), Nelson Franklin (Veep), Johnny Berchtold (The Wilds), Adam Ray (The Heat) und Billy Smith treten in der auf dem Watergate-Skandal basierenden Serie in Erscheinung. Sie alle nehmen mal mehr, mal weniger bedeutende wiederkehrende Rollen ein.

In der Hauptrolle sehen wir in Gaslit Julia Roberts als Martha Mitchell. Die ist die Ehefrau des Nixon treuen Generalstaatsanwalts John Mitchell und im Leben in Arkansas gut vernetzt. Obwohl sie ihrer Partei treu ist, schlägt sie Alarm, als sie von Nixons Verwicklung in die Watergate-Affäre erfährt. Die Präsidentschaft und ihr Privatleben werden daraufhin auf den Kopf gestellt.

  • Carlos Valdes wird Paul Magallanes spielen, einen FBI-Agenten, der dem Watergate-Fall zugewiesen wird. Er und sein Partner Angelo Lano (Chris Messina) werden mit der Macht des Weißen Hauses konfrontiert.
  • Reed Diamond spielt Mark Felt, den Associate Director of the FBI, der Informationen des FBI an die Washington Post weitergibt.
  • Patton Oswalt spielt Chuck Colson, einen engen Berater von Nixon, der versucht, den Watergate-Skandal unter den Teppich zu kehren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here