Black Panther-Star Chadwick Boseman verstorben

0
(c) Marvel

Der Schock dürfte bei vielen tief sitzen. In den vergangenen Stunden wurde bekannt, dass Black Panther-Star Chadwick Boseman im Alter von nur 43 Jahren verstarb.

Wie unter anderem über seinen offiziellen Social Media-Account bekanntgegeben wurde, wurde bei dem Darsteller, der für viele immer der Black Panther bleiben wird, schon im Jahr 2016 Darmkrebs im 3. Stadium festgestellt. Zwischen unzähligen Operationen und Chemotherapien, heißt es in dem Beitrag, hätte er die vergangenen vier Jahre vor der Kamera gestanden und den Kampf gegen den Krebs ausgefochten

Wenngleich seine Black Panther-Rolle – die gesellschaftlich großen Einfluss nahm – unvergessen bleiben wird, sollte man nicht vergessen, dass Boseman auch für zahlreiche weitere Filme vor der Kamera stand und dabei unter anderem Ikonen wie den Baseballspieler Jackie Robinson in 42 oder den Musiker James Brown in Get on Up.

Zuletzt stand er unter anderem für Da 5 Bloods von Regisseur Spike Lee und den Actionstreifen 21 Bridges vor der Kamera.

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here