Battlestar Galactica: Reboot oder was? – Neuauflage in Arbeit

0

Soeben erst wurde der Name des Streamingdienstes von NBC Universal bekannt – ja, noch ein Streamingdienst! – da bringt Peacock die Gemüter der Battlestar Galactica-Fangemeinde auch schon zum Kochen.

Laute ersten Meldungen soll auf Peacock schließlich ein Battlestar Galactica-Reboot an den Start gehen. Fans des Klassikers und der Ronald D. Moore-Serie sind natürlich gleichermaßen entsetzt, wenngleich der Hollywood Reporter schrieb, dass es sich nicht um ein klassisches Reboot in dem Sinne handeln werde.

Für die bereits mit einer Serienbestellung versehene Neuauflage wurde Mr. Robot-Schöpfer Sam Esmail gewonnen, der per Twitter prompt erklärt, dass es sich bei seiner Battlestar Galactica nicht um einen Reboot der großartigen Serie von Ron D. Moore handeln werde. Wieso solle man auch die Perfektion zunichte machen? Stattdessen werde man eine neue Geschichte in der Mythologie erforschen, während man dem Geist Battlestars treu bleibe.

Dennoch wurde laut THR schnell klar, dass – obwohl Details zur Serie unter Verschluss sind – man sich vom BSG des Jahres 2004 inspirieren lassen wolle, nicht vom Original des Jahres 1978 aus der Schmiede Glen A. Larsons.

Quelle: The Hollywood Reporter

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here