Altered Carbon: She-Hulk bald mit Quellcrist Falconer?

0
She-Hulk Logo - Teaser
(c) Marvel

Schon in Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm legte Renée Elise Goldsberry unglaubliche Fähigkeiten an den Tag. Ob sie das auch im Hause Marvel darf?

Wie Variety berichtet, verhandelt die Darstellerin derzeit um eine Rolle in der Serie She-Hulk. Sie würde sich somit unter anderem Tatiana Maslany (Orphan Black) anschließen, an die die Titelrolle ging. Welchen Part Goldsberry einnehmen würde, ist bislang nicht bekannt. Bei Marvel ist das natürlich keine Überraschung. Da wird vieles lange streng geheim gehalten.

She-Hulk handelt von Jennifer Walters (Maslany), einer Cousine von Bruce Banner (Mark Ruffalo). Aufgrund einer Bluttransfusion erhält sie seine Hulk-Kräfte. Diese kommen bei ihr allerdings anders zum Vorschein. Während Bruce als Hulk die Kontrolle verlor, behält sie ihre Persönlichkeit und ihr Wissen bei, selbst wenn sie als She-Hulk unterwegs ist.

In der Vergangenheit sickerten nur wenige Infos zu She-Hulk durch. Besonders interessant dürfte sein, dass Marvel die Serie als halbstündige Legal-Comedy aufziehen möchte. Das ist definitiv mal etwas ganz Anderes.

Renée Elise Goldsberry steht bereits seit Jahren vor der Kamera, machte sich aber auch auf der Bühne einen Namen, darunter im gefeierten Musical Hamilton. In der Netflix-Serie Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm basierend auf den gleichnamigen Romanen von Richard Morgan* spielt sie Quellcrist Falconer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here