Zusammenschluss: MCM Comic Con & ReedPop machen gemeinsame Sache

0
MCM London Comic Con Mai 2015

Wer die Conventionbranche zumindest ein wenig kennt, dem sind in den vergangenen Monaten einige Gerüchte und Spekulationen zu Ohren gekommen. Es war die Rede von einem großen Zusammenschluss zweier Convention-Unternehmen, der unheimlich viel Einfluss auf die europäische Convention-Landschaft haben sollte. Im Gespräch war hierbei einiges, der gemeinsame Nenner war hingegen immer das britische Convention-Unternehmen MCM Comic Con.

Neben Showmasters ist MCM einer der zwei größten Converanstalter im Vereinigten Königreich. Beide betreiben zahlreiche Comic Cons und ähnlich gelagerte Events in London, Birmingham, aber auch in vielen kleineren und größeren Städten im gesamten Vereinigten Königreich. Mit einer Übernahme durch den Veranstalter der San Diego Comic-Con hatte man MCM bereits in Verbindung gebracht. Aber auch ReedPop tauchte in den Gesprächen immer wieder auf.

Heute bestätigt sich, dass ReedPop sich mit MCM zusammenschließt. Was die gemeinsame Arbeit in Zukunft für das Unternehmen bzw. für die Unternehmen bringen wird, wird sich natürlich erst noch zeigen. Bekannt ist ReedPop vor allem von Großevents wie zum Beispiel der New York Comic Con und der Star Wars Celebration. Auf dem europäischen Festland betreibt ReedPop unter anderem die VIECC.

Interessant ist aber vor allem, dass sich ReedPop mit dem Zusammenschluss mit MCM weiter in Richtung Europa bewegt, während MCM in den vergangenen Jahren noch versuchte, auch nach außerhalb des Vereinigten Königreiches zu expandieren. Ein Ableger war unter anderem die MCM Comic Con in Hannover, die nach nur zwei relativ kläglichen Ausgaben zu einem vorzeitigen Ende kam. Pläne, das Event in Hannover wiederzubeleben, gibt es nach aktuellen und offiziellen Meldungen derzeit nicht.

Quelle: ReedPop

Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here