MCM stellt mehrere Comic Cons ein

0

Ob dies eine Konsequenz des Zusammenschlusses von MCM und Reed Pop! ist, lässt sich ohne weitere Informationen schwer sagen. Jedoch hat das Unternehmen MCM eine schwerwiegende Entscheidung für die britische Convention-Landschaft gefällt.

Wie der britische Con-Veranstalter via Facebook mitteilte, wird der einen Teil seiner Veranstaltungen einstellen. Als Grund wird aufgeführt, künftig den Fans größere und bessere Events mit stärkeren Marken, größeren Gästen und noch mehr Entertainment bieten zu möchten. Die Folge daraus ist, dass einige Events daran glauben müssen und deshalb im kommenden Jahr trotz teils langer Tradition nicht weiter fortgeführt werden. Dieses Schicksal widerfährt den Conic Cons in Telford (Midlands), Liverpool und Nordirland.

Weiter ausbauen möchte der Veranstalter hingegen die Events in Manchester, Glasgow, Birmingham und London. Weitere Informationen zu diesen verspricht der Veranstalter bereits in Kürze. Erfahrungsgemäß werden Gäste und Attraktionen bei MCM allerdings erst wenige Wochen oder selten auch wenige Monate vor der Veranstaltung angekündigt, was es für nicht-britische Besucher häufig schwer macht, sich für ein solches Event zu entscheiden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here