Legends of Tomorrow: Wentworth Miller verabschiedet sich von Prison Break

0
Wentworth Miller - Captain Cold - DCs Legends of Tomorrow
© 2018 The CW Network, LLC. All rights reserved.

Lange bevor er in The Flash und Legends of Tomorrow den Superschurken Captain Cold spielte, hatte sich Wentworth Miller einen Namen gemacht. In der Hitserie Prison Break spielte er Michael Scofield, ein Genie, das alles daran setzt, seinen Bruder aus dem Todestrakt zu befreien.

Mit Prison Break Staffel 5 erlebte die Serie Jahre später ein umstrittenes Revival. Diskussionen um Prison Break Staffel 6 kochten dennoch hoch und wurden vor allem von Dominic Purcell – den es später bekanntermaßen ebenfalls ins Arrow-verse verschlug – befeuert. Selbst vor wenigen Wochen deutete Purcell noch an, dass es um Prison Break Staffel 6 nicht schlecht stehe.

Doch, dass Prison Break Staffel 6 nach der Ankündigung von Wentworth Miller folgt, ist unwahrscheinlich. Wie der Darsteller auf Instagram mitteilte, werde er unter keinen Umständen zu Prison Break zurückkehren.

DC's Legends of Tomorrow - Wentworth Miller - Dominic Purcell
Photo: Jeff Weddell/The CW — © 2018 The CW Network, LLC. All Rights Reserved.

Seine Entscheidung begründet er damit, dass er nicht länger heterosexuelle Charaktere spielen wolle. Deren Geschichten seien längst zur Genüge erzählt. Entsprechend werde es für ihn keine Rückkehr als Michael Scofield geben.

Purcell unterstützte Miller in seiner Entscheidung und erklärte, diese nachvollziehen zu können. Auch Sarah Wayne Callies, die das Love Interest von Millers Scofield spielte und später unter anderem in der der Sci-Fi-Serie Colony in einer Hauptrolle glänzte, stärkte Miller den Rücken und zeigte vollstes Verständnis für seine Entscheidung.

DC’Legends of Tomorrow kehrt zum US-Sender The CW im kommenden Jahr zurück. Aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich der Start der Dreharbeiten, was natürlich Konsequenzen für die Ausstrahlung hat. Auch bei dieser Serie zog Miller jedoch bereits einen Schlussstrich. Dass sein Captain Cold zurückkehrt, wird nicht erwartet. Weiterhin mit von der Partie ist dagegen sein „Prison Break-Bruder“ Dominic Purcell als Heat Wave.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

„This is my favorite IG account,“ someone wrote in response to a recent post. Thank you. I want you to know I saw that. I see the positive comments and DMs (a lot of them anyway). Affectionate. Supportive. Appreciated (by me). Obviously there are comments and DMs I appreciate less. Who are these people? On my page? What backwards-ass, Stone Age values country did they crawl out of? The U.S.? I won’t be disappearing (too many cool things to repost). The ability to comment likely will. I’m not concerned for myself. I can’t be „bullied“ in this space. I have too much power. „Delete. Block. Deactivate.“ Etc. But I take seriously the possibility of queer kids visiting here, recently out of the closet or exploring the idea… I don’t want them exposed to bullshit. On a related note… I’m out. Of PB. Officially. Not bec of static on social media (although that has centered the issue). I just don’t want to play straight characters. Their stories have been told (and told). So. No more Michael. If you were a fan of the show, hoping for additional seasons… I understand this is disappointing. I’m sorry. If you’re hot and bothered bec you fell in love with a fictional straight man played by a real gay one… That’s your work. – W.M. 🏳️‍🌈

Ein von @ wentworthmiller geteilter Beitrag am

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here