Vorgestellt! An Evening With…(FKM Events)

0

Der deutsche Veranstalter FKM Events hat sich in der Con-Sparte einen Namen mit der „An Evening With…“-Reihe gemacht, bei dieser pro Veranstaltung meist ein Star (gelegentlich zwei) anwesend sind, um mit den Fans einen unterhaltsamen Abend in gemütlicher Runde zu verbringen.

 

Art des Events: Abend-Veranstaltung
Veranstalter
: FKM Events
Preise
: meist 30 Euro Vorkasse / 35 Euro Abendkasse
Location
: Deggendorf / Hamburg / Bonn
Zeitraum
: findet unregelmäßig statt
Dauer
: 1 Abend
Angebot vor Ort
: Panel, Photo Shoot, Autogrammstunde

 

 

FKM-Events.de – Offizielle Seite
FKM-Events im Conboard.de

 


 

An Evening With… sind Events im kleinen Rahmen und bieten die Möglichkeit einen Star ein bisschen näher kennen zu lernen, insbesondere, da sich nach dem offiziellen Teil beim Büffet oder schlicht beim Zusammensitzen in gemütlicher Runde oftmals noch Gespräche ergeben.

Gewöhnlich kann man mit 1-3 Evenings im Jahr rechnen, die dann Sparten wie „Star Trek“, „Stargate“ und „Battlestar Galactica“ abdecken. Hierzu hat FKM Events bereits Gäste wie Robert Picardo, Torri Higginson und James Callis eingeladen. Die Location ändert sich von Abend zu Abend. Während die Evenings meist in Deggendorf abgehalten werden, wurden sie aber auch schon nach Hamburg und Bonn verfrachtet.

Das Programm umfasst einen Talk, einen Photo Shoot und eine Autogrammstunde. Da sich meist nie mehr als 60 Fans vor Ort befinden läuft alles in einem ruhigen Rahmen ohne Hektik ab, der vom gewohnten Convention-Alltag abweicht.

 

Vor Ort gibt es eine Autogrammstunde, bei der man die Möglichkeit hat, vor Ort Bilder auszuwählen, oder selbstmitgebrachte Bilder oder Gegenstände signieren zu lassen. Das Schlange stehen läuft ohne großes Tam Tam ab. Autogrammpreise liegen je nach Gast bei ca. 20 Euro.

 

Der Photo Shoot ist im Ticketpreis mit inbegriffen. Nach dem Panel stellt man sich in einer Reihe auf und gibt einen Zettel, der beim Con-Package dabei lag, mit den eigenen Daten ausgefüllt ab. Daraufhin erhält man das Photo entweder per E-Mail als JPEG zugeschickt oder kann gegen einen kleinen Aufpreis einen Ausdruck per Post beantragen.

Der Photo Shoot läuft ohne Stress ab, weshalb man auch nach Posen fragen kann, wenn man ein etwas kreativeres Photo haben möchte.

 

 

Beim Talk stellt sich der Gast den Fanfragen. Auch hier geht alles ohne großes Tam Tam über die Bühne (die es an sich auch nicht gibt). Wer eine Frage hat, meldet sich und wird (vom Schauspieler) aufgerufen. Also alles ganz locker.

 

Ein Händlerraum ist aufgrund der Art / Größe der Veranstaltung nicht vorhanden.

 

Auch das fällt flach, was irgendwie logisch ist. Jedoch schmeißt sich der ein oder andere Fan gerne mal in seine Uniform. Ein Cosplay-Spektakel wie bei anderen Events darf man hier aber nicht erwarten 😉

 

 

Ticketpreise: 9 von 10 Punkten
Die Ticketpreise sind fair, vor allem, da der Photo Shoot, der bei anderen Events locker nochmal 20 Euro kostet, mit enthalten ist. Einen Punkt Abzug gibt es für die Option, ein Büffet dazu zu buchen, welches mit 15 Euro zwar ganz nett ist, man sich aber etwas mehr darunter vorstellt, als es letztlich ist.

Gäste Line-up: 8 von 10 Punkten
Hier wohl besser, die Auswahl der Gäste für einzelne Abende. Leider handelt es sich meist um Gäste die bereits ein- oder mehrere Male in Deutschland waren, was dem Event an sich keinen Abbruch tut. Gelegentlich etwas frischer Wind wäre aber trotzdem ganz nett, wenn vermutlich auch auf Größe des Events nicht ganz so leicht umzusetzen.

Autogrammpreise: 9 von 10 Punkten
Alles in allem faire Preise.

Photopreise: 10 von 10 Punkten
Photo Shoot ist im Ticketpreis enthalten. Besser kann es ja eigentlich nicht laufen.

Ablauf Autogramme: 10 von 10 Punkten
Alles ohne große Hektik und man hat auch noch genügend Zeit ein paar Worte mit dem Star zu reden ohne Angst haben zu müssen, mitten im Satz vom Tisch gescheucht zu werden.

Ablauf Photos: 10 von 10 Punkten
Auch hier alles ohne Hektik und Stress. Zeit für einen kurzen Plausch, wenn es um Posen geht, ist gegeben.

Talks: 10 von 10 Punkten
Aufgrund der geringen Zahl von Anwesenden können sich hier tolle Interaktionen zwischen Gast und Fans ergeben.

Organisation gesamt: 10 von 10 Punkten
Alles unkompliziert und eindeutig, von der Ticketbestellung bis hin zum Erhalt der JPEGs.

Support: 9 von 10 Punkten
Anfragen können per E-Mail geschickt werden. Ein Punkt Abzug für das immer noch fehlende FKM-Forum, allerdings wird auf das FKM-Unterforum im Conboard hingewiesen, wo auch der Veranstalter selbst Fragen zum Event beantwortet.

Ambiente / Atmosphäre: 8 von 10 Punkten
Wie oben schon mehrfach geschrieben, kleine, gemütliche Runde. Wer allerdings mehr Wert auf Fankaktivitäten und Cosplay legt, wird hier nicht glücklich.

Fan-Aktivitäten: keine Bewertung möglich, da nicht vorhanden

Cosplay: keine Bewertung möglich, da nicht vorhanden

Gesamtwertung: 8,3 von 10 Punkte

 

 

 

Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here