Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 7-Finale kein zweites Game of Thrones-Debakel

0
(c) ABC / Marvel

Es gab Fans, denen gefiel das Game of Thrones-Finale. Die breite Masse hatte mit der finalen Season und vor allem dem Ende allerdings so ihre Probleme. So sehr, dass eine Petition für eine neue Game of Thrones Staffel 8 eröffnet wurde. Sieht man davon ab, dass es diese schlichtweg nicht geben wird, hat das Game of Thrones-Finale vor allem eines geschafft: Beinahe jede langlebigere Serie, die sich nun zu Ende neigt, hat Angst, dass die Fans ihre finale Season ebenso schlecht auffassen werden.

Agents of S.H.I.E.L.D.-Fans können dem Finale der Serie aber recht beruhigt entgegensehen. Das geht jedenfalls aus einem Interview mit Chloe Bennet hervor, die mit dem Collider über Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 7 sprach.

Wie der Collider feststellt, sei es unmöglich, jeden glücklich zu machen. Man wollte aber gerne eine Einschätzung von Bennet, ob die meisten Fans zumindest zufrieden mit dem Ende sein werden.

Darauf erwidert Bennet, dass sie das denke. Dies sei keine Game of Thrones-Situation. Sie denke, dass die Fans sehr zufrieden damit sein werden, wie die Serie endet. Es gäbe sehr viele Enden.

Dabei geht sie auch ein weiteres Mal darauf ein, wie sehr Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 7 darauf bedacht ist, allen Langzeitfans ein großartiges Erlebnis zu bieten. Schon in der Vergangenheite sprach sie davon, dass es viele Dinge gäbe, an denen sich die treuen Fans erfreuen könnten.In diesem Interview geht sie auch auf die Kleinigkeiten ein. So hätte sich die Farbe Lila wieder in Daisys Kleidungsstil eingeschlichen. Von der ersten Folge an sei Lila schließlich die Farbe von Skye gewesen.

Man hat also offenbar an alles gedacht. Wie Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 7 endet, ist aber natürlich weiterhin offen. Erst eine von insgesamt 13 Episoden der finalen Staffel wurde in den USA ausgestrahlt.

QUELLECollider
Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here