Agents of S.H.I.E.L.D.: Powers Boothe verstorben

0
News Teaser

Die Darstellerriege von Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. muss von einem weiteren Kollegen Abschied nehmen. Erst vor wenigen Monaten verstarb überraschend Bill Paxton. Nun verlautet unter anderem Variety den Tod von Powers Boothe, den die Fans aus der dritten Staffel der Serie als Hydra-treuen Gideon Malick kennen. Laut seines Managements starb Boothe im Schlaf eines natürlichen Todes. Er war 68 Jahre alt.

In seiner langen Karriere vor der Kamera machte er sich als Charakterdarsteller verdient. Vor allem die Rolle des Bösewichts lag ihm, wie auch sein Auftritt in Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. zeigte.

Bekannt war er aber auch als Saloon-Besitzer Cy Tolliver in der HBO-Serie Deadwood, als ehemaliger Bürgermeister Lamar Wyatt aus Nashville und als Richter “Wall” Hatfield aus Hatfields & McCoys, sowie aus dem Film Sin City und dessen Fortsetzung Sin City: A Dame to Kill for. In dem Kultstreifen spielte er den Senator Roark.

 

Nicole Sälzle
Nicole Sälzle schreibt seit 2005 für Stargate-Project.de und legte damit den Grundstein für ihre Zukunft. Ihre jahrelange Erfahrung im redaktionellen Umfeld nutzte sie als Sprungbrett - erfolgreich. Mittlerweile schreibt die studierte Übersetzerin und Dolmetscherin für namhafte Newssites im Bereich Film & Serien. Unter dem Titel "Der Verlorene Sektor" bringt sie ihre eigene Sci-Fi-Romanreihe raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here